Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)

Florian Altötting 40/1

Das 2020 neu beschaffte und in Dienst gestellte Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 ist unser Erstangriffsfahrzeug und rückt zu den allermeisten Einsätzen aus, wenn die Feuerwehr Altötting gefordert ist. Von der klassischen Brandbekämpfung, über vielfältigen technischen Hilfeleistungen bis hin zu komplizierten Schadenslagen kann dieses Fahrzeug die meisten Einsatzszenarien abarbeiten. Neben der Normbeladung, die dieses Fahrzeug besitzt, finden sich auch zahlreiche Neuerungen wie z.B. die 360°- Kamera, ein innovatives System zur Entnahme der Schiebeleiter oder Beleuchtungssysteme mit LED- Technologie. Da sich unser Einsatzgeschehen hauptsächlich auf das Stadtgebiet von Altötting konzentriert, besitzt das HLF ein Straßenfahrgestell, um die Beladung ergonomisch optimal entnehmen zu können. Der Mercedes-Benz Atego 1630 bietet Platz für 9 Feuerwehrdienstleistende, er führt 2000 Liter Wasser, sowie 200 Liter Schaummittel mit sich und bringt uns mit satten 300 PS schnellstmöglich zum Einsatzort. Florian Altötting 40/1 wird intern auch als HLF 1 bezeichnet, da mit Florian Altötting 40/2 ein weiteres Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug zur Verfügung steht.